WLAN in der Ferienwohnung

SuddenGrey, Ausschnitt aus „Kleiner Flyer für Bürger“, CC-BY-SA 4.0, https://wiki.freifunk-rheinland.net/wiki/Werbematerial

Freifunk ist der einfache und sichere Weg, Ihren Gästen WLAN anzubieten; ohne Extrakosten!

Einfach

Ihre Gäste loggen sich in das Netzwerk „trier.freifunk.net“ ein und haben Internet – keine Passwörter, keine Tickets, kein Aufwand für Sie!

Sicher

Ihre Gäste gehen nicht über Ihre Internet-Adresse, sondern über Freifunk ins Internet – Sie haften nicht für ihre Aktivitäten. Ihre Gäste können auch nicht auf Ihr Netzwerk zugreifen; eine sichere Sache!

Kostengünstig

Ihren Internetanschluss haben Sie ohnehin – alles, was Sie brauchen, ist ein zusätzlicher Router für Freifunk. Das sind einmalige Kosten von 30 € – 70 € (je nach Ihrem Gerätebedarf) und das war es schon!

Flexibel

Das Haus ist groß und das WLAN reicht nicht bis in die dritte Ferienwohnung? Stellen Sie einfach einen weiteren Freifunk-Router in der Mitte auf! Freifunk-Router teilen ihre Verbindungen miteinander, ohne dass Sie es einrichten müssten!

Eine gute Sache

Freifunk macht es einfach, seinen Internetanschluss mit anderen Menschen zu teilen. Eine freundliche Geste im Kleinen, die dabei hilft, das Internet frei und offen für alle zu halten.

Los geht’s!

  1. Router kaufen: Wir empfehlen zum Einstieg den Netgear R6120.
  2. Router einrichten: Hier ist die Anleitung (im „Du“ geschrieben, das ist unser Stil).
  3. Router aufstellen

Ansprechpartner:innen

Wir sind eine freundliche Community, die gerne neue Gesichter begrüßt. Wenn Sie sich mit uns vernetzen möchten, Fragen haben oder Hilfe brauchen, können Sie uns auf verschiedenen Wegen erreichen. Wir haben diese unter Kontakt aufgelistet.